Kongress, 05.06.2013

Hauptstadtkongress

Workshop zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

BERLIN. Stressbedingter Erkrankungen nehmen immer mehr zu - und das hat Auswirkungen wie Leistungsabfall, steigende Fehlerquote, Fehltage. Mit gezielten Maßnahmen lässt sich aber gegensteuern.

Gesundheitstrainings gehören ebenso dazu wie zum Beispiel das Erfassen des individuellen Belastungsniveaus und eine Sensibilisierung der Führungskräfte.

Entscheidend sind abgestimmte Maßnahmen zur Förderung der körperlichen und psychischen Gesundheit. Ein Workshop am 6. Juni von 11:30 bis 12:15 Uhr mit Vortrag von Privatdozent Dr. Isaac Bermejo.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »