Ärzte Zeitung, 09.02.2016

Nervensystem

Für MRT-Studie Teilnehmer gesucht

HEIDELBERG. Für eine MRT-Studie sucht die Abteilung für Neuroradiologie des Universitätsklinikums Heidelberg ab sofort gesunde Studienteilnehmer im Alter zwischen 30 und 80 Jahren.

Ziel der Studie ist es, mehr über den natürlichen Alterungsprozess des Nervensystems zu erfahren und die MR-Neurographie als präzises Diagnosewerkzeug weiterzuentwickeln, teilt die Universitätsklinik mit. Untersucht werden Abschnitte eines Armes, eines Beines, des Beckens und des Kopfes.

Die Daten werden anonymisiert ausgewertet. Die Wissenschaftler setzen im Rahmen der Studie kein Kontrastmittel ein. Teilnehmer sollten für die Untersuchung etwa 120 Minuten inklusive kurzer Pausen einplanen. Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro, heißt es in der Mitteilung. (eb)

Interessenten wenden sich an Véronique Schwehr, E-Mail: veronique.schwehr@med.uni-heidelberg.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Notfall sorgt eine App für schnelle Hilfe

Kann die Reanimation außerhalb des Krankenhauses mit einer Ersthelfer-App optimiert werden? In einem Pilotprojekt wurden gute Erfahrungen gemacht. mehr »

"Es wird nichts sein wie früher!"

Zeitenwende für Großbritannien und für die EU: Ein Land steigt aus dem Club der bisher 28 Staaten aus. Der Korrespondent der "Ärzte Zeitung" in Großbritannien begleitet den Brexit künftig in einem Blog. mehr »

"Ohne Impfung keine Kita"

BVKJ-Präsident Dr. Thomas Fischbach reicht die Pflicht zur Impfberatung nicht. Er forderte jetzt, dass künftig jedes impffähige Kind vor Eintritt in eine Kita den Nachweis erbringen müsse, dass es STIKO-konform geimpft ist. mehr »