Ärzte Zeitung, 28.11.2016

Leben mit Behinderung

Tagung zur Gesundheit von Behinderten

EMMENDINGEN. Wie kann man Menschen mit komplexer Behinderung möglichst effektiv vor Krankheiten schützen und sie ihren Bedürfnissen entsprechend angemessen behandeln?

Diesen Fragen gehen die Referenten der interdisziplinären Tagung "Gesundheit und Gesunderhaltung bei Menschen mit Komplexer Behinderung" nach, die im kommenden Frühjahr zu zwei Terminen angeboten wird.

Denn Menschen mit komplexer Behinderung hätten ein deutlich erhöhtes Erkrankungsrisiko und es falle ihnen oft schwerer, ihren Beschwerden gegenüber einem Arzt Ausdruck zu verleihen, meldet die Stiftung "Leben pur". (mmr)

Die interdisziplinäre Fachtagung findet am 10. und 11. März 2017 in München und am 31. März und 1. April 2017 in Hamburg statt. Weitere Informationen unter: www.stiftung-leben-pur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

KFZ-Diät erleichtert Abnehmen mit Genuss

"Low Fat" und "Low Carb" sind zwei mögliche Strategien, um Gewicht zu reduzieren. Die KFZ-Diät nutzt die Vorteile beider Methoden für ein ausgewogenes Ernährungsprogramm. mehr »

Nahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder Unsinn?

In einer Sitzung beim Internistenkongress wurden Argumente pro und contra Nahrungsergänzungsmittel in den Ring geworfen. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue KBV-Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »