Ärzte Zeitung, 01.02.2010

Charité zeigt eine Doku über Depressionen

BERLIN (dpa). An der Charité in Berlin hat eine Langzeitdokumentation zu Depressionen Deutschlandpremiere.

Am 1. Februar um 17.30 Uhr, wird "Schattenzeit" des Kölner Filmemachers Gregor Theus auf einem Charité-Infoabend in der Urania gezeigt. Im Herbst wird der Film der Klinik auch im Sender RBB ausgestrahlt. Theus begleitete drei schwer depressive Patienten über zwei Jahre.

www.charite-psychiatrie.de
www.schattenzeit-derfilm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Warum strampeln wirklich das Herz schützt

Eine Studie ergibt: Wer regelmäßig mit dem Fahrrad statt mit dem Auto oder Bus zur Arbeit fährt, senkt sein kardiovaskuläres Risiko. Doch die Forscher fanden auch Ungereimheiten. mehr »

Schaden Eltern damit ihren Kindern?

Was geht in den Köpfen von Kindern vor, wenn sie erfahren, dass der Weihnachtsmann nicht existiert? Forscher sind sich uneinig: Ist der Mythos gut oder schlecht für die kindliche Entwicklung? mehr »

Älteste Pockenviren entdeckt

Die Mumie von Pharao Ramses V. weist Narben auf – Bislang dachte man, er sei an Pocken gestorben. Neue DNA-Forschungen bei einer anderen Mumie ergeben jedoch, dass der tödliche Erreger vielleicht gar nicht so alt ist. mehr »