Ärzte Zeitung, 20.03.2007

Zähneputzen kann Ursache für Krampfanfall sein

MELBOURNE (eb). Reflex-Epilepsien können offenbar nicht nur durch Stroboskope, etwa in einer Disco, ausgelöst werden, sondern auch durchs Zähneputzen.

Australische Neurologen haben jetzt Kasuistiken von drei Patienten vorgestellt, bei denen das Reinigen der Zähne mit einer Bürste Auslöser von Krampfanfällen war (Neurology 68, 2007, 769). Die Symptome reichten von Zuckungen im Gesicht über Zungenkrämpfe bis zu ausgeprägtem Speichelfluss. Bei zwei Patienten traten die Symptome auf, wenn sie eine bestimmte Zahnreihe putzten.

MRT-Untersuchungen belegten, dass die Gehirnveränderungen Regionen benachbart sind, die Bewegung und Sprache kontrollieren.

Topics
Schlagworte
Epilepsie (309)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »