Ärzte Zeitung, 24.07.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Therapie bei M. Parkinson

Bereits in vierter Auflage beschreibt das Buch "Die Parkinson-Krankheit" die pathophysiologischen Grundlagen sowie Klinik und Therapie bei Morbus Parkinson umfassend in einem Band.

Die neue Auflage trägt der Tatsache Rechnung, dass Neurologen bei Morbus Parkinson zunehmend nicht nur von einer Krankheitsentität, sondern von einem Spektrum an Parkinson-Krankheiten sprechen. Dies geht etwa aus neuen Erkenntnissen zur Genetik der Erkrankung hervor, die in diese Auflage eingeflossen sind.

Aktualisiert wurden weiterhin die Ausführungen zur medikamentösen Parkinson-Therapie. Hinzu kommen eine Übersicht über Modelle der Parkinson-Krankheit sowie Abschnitte zur symptomatischen Therapie und Neuroprotektion.

Erwähnenswert ist auch der sehr ausführliche Anhang mit einer Checkliste zur Früherkennung, mit Anmerkungen zu Pflege, Sexualität und Partnerschaft, Adresslisten und einer Übersichtstabelle zu den verfügbaren Medikamenten.

Geschrieben ist das Buch in erster Linie für Fachleute. Allerdings wollen die Autoren damit auch interessierte Patienten und ihre Angehörigen erreichen. (ner)

Manfred Gerlach, Heinz Reichmann, Peter Rieder: Die Parkinson-Krankheit, Springer Medizin Verlag, 4. Auflage 2007, 453 Seiten, Preis 59,95 Euro, ISBN 978-3-211-48307-7

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »