Ärzte Zeitung, 19.05.2008

Netz für MS-Patienten

Angeboten werden Infos, Telefonservice und Yoga-Kurse

KÖLN (eis). Für Patienten mit Multipler Sklerose (MS) haben die Unternehmen Sanofi-Aventis und TEVA Pharma das COPAKTIV Betreuungsnetzwerk organisiert. Fragen werden bei der gebührenfreien Hotline beantwortet (Tel.: 0800 / 1 970 970).

Dort können auch Termine mit speziellen MS-Schwestern vereinbart werden, die kostenlose Unterstützung im häuslichen Umfeld anbieten. Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Patienten bieten das Magazin "COPAKTIV - aktiv im Leben" und Veranstaltungen. So sind in den COPAKTIV Wochen bis zum Juli Infoveranstaltungen in MS-Zentren sowie Yoga- und Tai-Chi-Kurse geplant.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.aktiv-mit-ms.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »