Ärzte Zeitung, 19.05.2008

Netz für MS-Patienten

Angeboten werden Infos, Telefonservice und Yoga-Kurse

KÖLN (eis). Für Patienten mit Multipler Sklerose (MS) haben die Unternehmen Sanofi-Aventis und TEVA Pharma das COPAKTIV Betreuungsnetzwerk organisiert. Fragen werden bei der gebührenfreien Hotline beantwortet (Tel.: 0800 / 1 970 970).

Dort können auch Termine mit speziellen MS-Schwestern vereinbart werden, die kostenlose Unterstützung im häuslichen Umfeld anbieten. Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Patienten bieten das Magazin "COPAKTIV - aktiv im Leben" und Veranstaltungen. So sind in den COPAKTIV Wochen bis zum Juli Infoveranstaltungen in MS-Zentren sowie Yoga- und Tai-Chi-Kurse geplant.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.aktiv-mit-ms.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »