Ärzte Zeitung, 15.06.2009

Kühlkleidung bei MS - Broschüre vorgestellt

MARBURG(eb). Wie das "Deutsche Grüne Kreuz" mitteilt, hat der Neurologe Professor Jürg Kesselring Untersuchungen zur Kälte-Therapie bei Multiple-Sklerose-Kranken gemacht. Auf der Grundlage der Erkenntnisse ist eine spezielle Kühlkleidung entwickelt worden.

Das "Deutsche Grüne Kreuz" hat eine kostenlose Ärzte-Information zur "Effektiven Therapie temperaturabhängiger neurologischer Störungen bei MS-Patienten durch Absenkung der Körpertemperatur mit spezieller Kühlkleidung" zusammengestellt. Die Broschüre kann kostenlos aus dem Web geladen werden.

www.dgk.de/fachleute/kurzinfos-fuer-aerzte.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »