Ärzte Zeitung, 01.06.2010

Blick in die Pipeline

In die Entdeckung und Entwicklung neuer Therapien investierte Merck Serono 2009 rund 1,2 Milliarden Euro. Derzeit befinden sich rund 30 Projekte in der klinischen Entwicklung. Dazu gehören orale Therapien wie Cladribin gegen MS, das in der EU bereits im Zulassungsverfahren ist, sowie Safinamid gegen Parkinson. Die Forschung bei Entzündungs- und Autoimmunkrankheiten konzentriert sich auf Proteine wie Atacicept oder den Fibroblasten-Wachstumsfaktor 18, der das erste krankheitsmodifizierende Arthrose-Medikament werden könnte. (shl)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »