Ärzte Zeitung, 21.11.2005

Angehörige für Studie gesucht

FRANKFURT AM MAIN (eb). Das Universitätsklinikum Frankfurt am Main sucht Verwandte von Patienten mit Schizophrenie für eine Studie.

Untersucht werden soll, ob bestimmte Aspekte der Wahrnehmung und der Vorstellungskraft einen Einfluß auf die Leistungsfähigkeit und die Bewältigung des Lebensalltags haben.

Die Untersuchung erfolgt in zwei Sitzungen: In der ersten wird ein umfangreicher Fragebogen zur mentalen Vorstellungskraft ausgefüllt, in der zweiten wird das Gehirn mit MRT untersucht.

Interessenten wenden sich an: Anna Rotarska-Jagiela, Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Telefon 096/6301-7634

Topics
Schlagworte
Schizophrenie (264)
Krankheiten
Schizophrenie (658)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »