Ärzte Zeitung, 03.10.2011

Früh aufstehen hält Teenager schlank

ADELAIDE (dpa). Früh zu Bett gehen und früh wieder aufstehen hält Jugendliche schlank. Der tägliche Rhythmus wiegt schwerer als die reine Schlafzeit. Ursache sei die recht "unsportlich" verbrachte Abendzeit, berichten australische Forscher aus Adelaide (Sleep 2011; 34(10): 1299). Sie hatten 2200 Kinder und Jugendliche von 9 bis 16 Jahren befragt. Jene, die spät schlafen gingen und spät aufstanden, waren mit eineinhalbfach erhöhter Wahrscheinlichkeit übergewichtig. Sie waren nur halb so lange körperlich aktiv und saßen fast dreimal so lange vor einem Bildschirm wie die Gruppe der früh aktiven Jugendlichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »