Ärzte Zeitung, 28.05.2004

Entwöhnung beim Urlaub am Nordseestrand

NEU-ISENBURG (Smi). Die Nordseeinsel Föhr hat aus Anlaß des Weltnichtrauchertags am Pfingstmontag ein spezielles Nichtraucher-Urlaubsarrangement entworfen, das Rauchern helfen soll, in 14 Tagen von ihrer Sucht loszukommen.

Gäste wohnen während dieser Zeit im Hotel direkt am Meer und absolvieren in der benachbarten Reha-Klinik ein von Medizinern betreutes Nichtraucherprogramm. Neben der Vorstellung verschiedener Entwöhnungsmethoden und Selbstkontrolltechniken wird ein individuelles Therapiekonzept zusammengestellt. Ein breites Freizeitprogramm soll die Raucher von der Sucht ablenken.

Infos erteilt die Tourismus GmbH Wyk auf Föhr, Hafenstraße 23, 25938 Wyk auf Föhr, Tel. 0 46 81 / 30 103.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »