Ärzte Zeitung, 28.05.2004

Entwöhnung beim Urlaub am Nordseestrand

NEU-ISENBURG (Smi). Die Nordseeinsel Föhr hat aus Anlaß des Weltnichtrauchertags am Pfingstmontag ein spezielles Nichtraucher-Urlaubsarrangement entworfen, das Rauchern helfen soll, in 14 Tagen von ihrer Sucht loszukommen.

Gäste wohnen während dieser Zeit im Hotel direkt am Meer und absolvieren in der benachbarten Reha-Klinik ein von Medizinern betreutes Nichtraucherprogramm. Neben der Vorstellung verschiedener Entwöhnungsmethoden und Selbstkontrolltechniken wird ein individuelles Therapiekonzept zusammengestellt. Ein breites Freizeitprogramm soll die Raucher von der Sucht ablenken.

Infos erteilt die Tourismus GmbH Wyk auf Föhr, Hafenstraße 23, 25938 Wyk auf Föhr, Tel. 0 46 81 / 30 103.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »