Ärzte Zeitung, 04.10.2005

"Kick die Kippe" - Fußballer werben fürs Nichtrauchen

Die Fußballprofis von Hertha BSC unterstützen die Nichtraucherpolitik des Berliner Senats. Mit einer Grußbotschaft des Vereins sollen Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren bei einem Fußballturnier unter dem Motto "Kick die Kippe" für den Rauchverzicht begeistert werden.

Zudem gibt es bei dem Turnier, das die Berliner Senatsgesundheitsverwaltung zusammen mit dem Verband für interkulturelle Arbeit morgen veranstaltet, einen Nichtraucherpokal zu gewinnen.

Der Sonderpokal soll an die Mannschaft gehen, deren Mitglieder es schaffen, am Turniertag ganz auf das Rauchen zu verzichten. Die Aktion ist Bestandteil des Nichtraucher-Programms "Berlin qualmfrei". (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »