Ärzte Zeitung, 22.05.2006

"Don’t start" - 215 000 Schüler blieben rauchfrei

NEU-ISENBURG (Smi). Bundesweit 320 000 Schüler haben sich im Schuljahr 2005/2006 an dem internationalen Nichtraucher-Wettbewerb "Be smart - don’t start" beteiligt.

Das hat die Deutsche Krebshilfe mitgeteilt. Alle hatten im November des vergangenen Jahres Klassenverträge unterschrieben, in denen sie sich zum Nichtrauchen verpflichteten. Zwei Drittel von ihnen hätten durchgehalten und seien bis zum 28. April rauchfrei geblieben, so die Krebshilfe.

Den Wettbewerb gewonnen habe die Klasse 8Lb des Albert-Einstein-Gymnasiums in Hameln. Deren Schüler können jetzt zu einer Klassenfahrt im Gesamtwert von 6000 Euro starten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »