Ärzte Zeitung, 27.07.2006

Kauder gegen Rauchverbot

PASSAU (ddp). Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) lehnt ein generelles Rauchverbot in Gaststätten ab.

"Ein radikales Rauchverbot auch in der Gastronomie halte ich für falsch", sagte Kauder der "Passauer Neuen Presse".

Zwar müßten Nichtraucher stärker vor den Gefahren des Mitrauchens geschützt werden, weshalb es in öffentlichen Gebäuden ein Rauchverbot geben sollte. "Aber es muss noch möglich sein, dass sich Raucher in Gaststätten eine Zigarette anzünden können", forderte Kauder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »