Ärzte Zeitung, 02.03.2007

Schüler "Tanzen gegen die Sucht"

BREMEN (cben). Tanzen gegen die Sucht: Die AOK Bremen/Bremerhaven und sechs Bremer Hauptschulen haben ein Modellprojekt zur Suchtbekämpfung gestartet. Name des Projektes: "Kribbeln im Bauch".

Mit Hilfe von Tanz und gemeinsamen Training soll das Projekt die Kompetenz der Jugendlichen stärken, mit Problemen, schwierigen Situationen und psychischen Belastungen besser fertig zu werden - und im Alltag auf Alkohol, Zigaretten, Tabletten oder illegale Drogen zu verzichten, teilte die AOK mit.

Sechs neunte Hauptschulklassen aus drei Schulen in Bremen, insgesamt etwa 120 Schüler, haben "Kribbeln im Bauch" in den vergangenen sechs Wochen erprobt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »