Ärzte Zeitung, 24.04.2007

Mädchen rauchen um der schlanken Linie willen

BERLIN (ble). Rund jedes dritte Mädchen raucht, um abzunehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Schülerbefragung der DAK zum Rauchverhalten von Jugendlichen im Rahmen der Kampagne "Just be smoke-free".

An der Befragung hatten mehr als 1700 Schüler aus zwölf Schulen in Schleswig-Holstein teilgenommen. Durchschnittlich raucht jeder Jugendliche demnach 10,5 Zigaretten pro Tag. Insgesamt liegt die Raucherquote bei 30 Prozent. Fast die Hälfte rauche die erste Zigarette innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufstehen - jeder zehnte zünde sich den ersten Glimmstengel bereits fünf Minuten nach dem Aufstehen an.

Die Kampagne im Internet: www.justbesmokefree.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »