Ärzte Zeitung, 18.04.2008

Vom Junkie zum Ironman und Pädagogen

HAMBURG (dpa). Der Film "Lauf um Dein Leben - Vom Junkie zum Ironman" erzählt die Geschichte von Andreas Niedrig (40). Der Polizistensohn aus Oer-Erkenschwick in Nordrhein-Westfalen gehörte zur Weltspitze im Triathlon. Mit dem Buch "Vom Junkie zum Ironman" outete er sich im Jahr 2000 als Ex-Junkie. Heute arbeitet der Vater von zwei Kindern in der Suchtprävention und als Motivator. "Eigentlich", so Niedrig, "hätte man einen Film über meine Frau machen müssen". Ohne sie hätte er es nicht aus dem Drogensumpf geschafft.

Kinostart von "Lauf um Dein Leben" ist am 24. April

Topics
Schlagworte
Suchtkrankheiten (2907)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und einen Experten befragt. mehr »