Ärzte Zeitung, 23.09.2009

Zehn Lebensjahre zu verschenken!

OXFORD (ars). Wer raucht, einen hohen Blutdruck und hohe Cholesterinwerte hat, der verschenkt zehn Jahre seines Lebens. Dieses Fazit ziehen britische Forscher aus einer Studie, an der rund 19 000 Männer zwischen 40 und 69 Jahren teilnahmen (BMJ online). Jene mit allen drei Faktoren hatten eine dreifach höhere KHK-Sterberate als Teilnehmer ohne Risiken.

Die Sterberate durch nicht-gefäßbedingte Krankheiten war verdoppelt, die Lebenserwartung um zehn bis 15 Jahre verkürzt. Bemerkenswert an dieser "Whitehall" genannten Studie ist der lange Beobachtungszeitraum: nahezu 40 Jahre.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »