Ärzte Zeitung, 23.09.2009

Zehn Lebensjahre zu verschenken!

OXFORD (ars). Wer raucht, einen hohen Blutdruck und hohe Cholesterinwerte hat, der verschenkt zehn Jahre seines Lebens. Dieses Fazit ziehen britische Forscher aus einer Studie, an der rund 19 000 Männer zwischen 40 und 69 Jahren teilnahmen (BMJ online). Jene mit allen drei Faktoren hatten eine dreifach höhere KHK-Sterberate als Teilnehmer ohne Risiken.

Die Sterberate durch nicht-gefäßbedingte Krankheiten war verdoppelt, die Lebenserwartung um zehn bis 15 Jahre verkürzt. Bemerkenswert an dieser "Whitehall" genannten Studie ist der lange Beobachtungszeitraum: nahezu 40 Jahre.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »