Ärzte Zeitung online, 24.11.2015

Magdalenenstift

Suchtklinik in Chemnitz feiert Jubiläum

CHEMNITZ. Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Suchtfachklinik Magdalenenstift in Chemnitz am 1. Dezember ihr 25-jähriges Bestehen. In dem Haus werden seit 1990 bis zu 30 alkohol- und medikamentenabhängige Männer behandelt, wie die Diakonie Stadtmission Chemnitz mitteilte.

Die Klinik verfügt über Räume für Psycho-, Arbeits- Gestaltungs- und Bewegungstherapie. Betreut werden die Patienten von einem Team aus Ärzten, Psychotherapeuten, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten und dem Pflegepersonal. Beim Tag der offenen Tür ist das Haus von 13 bis 17.30 Uhr für Besucher geöffnet. (lup)

Weitere Informationen gibt es auf www.suchtfachklinik-magdalenenstift.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »