Ärzte Zeitung online, 30.11.2016

Tabakkonsum

Philip Morris sieht "Ende der Zigaretten-Ära" kommen

Der Chef des weltgrößten Tabakkonzern Philip Morris glaubt an das Ende der klassischen Zigarette. "Ich hoffe, dieser Zeitpunkt wird bald kommen", sagte André Calantzopoulus dem britischen Radiosender BBC.

Philip Morris sieht "Ende der Zigaretten-Ära" kommen

© Daniel Bockwoldt/ dpa

LONDON. Rauchverbote, Werbeverbote, Schockbilder auf Zigarettenschachteln und Tabaksteuern machen der Tabakindustrie seit Jahren schwer zu schaffen. Erst am Dienstag hatte die französische Traditionsmarke Gauloises die Schließung seiner letzten Fabrik in Frankreich angekündigt.

Auch der Weltmarktführer unter den Tabakkonzernen, Philip Morris, sieht nun das Ende der Zigarette kommen. "Ich glaube, dass schon bald der Zeitpunkt kommen wird, an dem wir das Ende der Zigaretten-Ära einläuten werden", sagte der Vorstandschef André Calantzopoulus den britischen Radiosender BBC.

Die Zeit sei reif, sobald alternative Produkte den Marktdurchbruch geschafft hätten, sagte der Konzernchef mit Blick auf den zunehmenden Konsum der nicht unumstrittenen E-Zigaretten.

Anlass der der radikalen Äußerung war die Einführung einer neuen E-Zigarette in Großbritannien durch Philip Morris. Diese verdampfe Tabak statt wie andere Geräte Nikotinflüssigkeit, so das Unternehmen. Das Nervengift werde nur durch Erhitzen gelöst. Der Raucher atme dadurch weniger Vebrennungsgase ein. (eb)

Topics
Schlagworte
Suchtkrankheiten (2846)
Unternehmen (10374)
Organisationen
BBC (407)
Personen
Philip Morris (28)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

"Urteil ist verheerendes Signal"

Medi-Chef Baumgärtner ist enttäuscht vom Urteil des Bundessozialgerichts, das Vertragsärzten kein Streikrecht zubilligt. Den Kasseler Richtern attestiert er Mutlosigkeit – nun will er nach Karlsruhe ziehen. mehr »