Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 12.02.2004

TIP

Schmerz-Patienten auf Reisen

Patienten mit chronischen Schmerzen können selbstverständlich auch verreisen. Im Urlaub sollte aber nicht nur auf ein Schmerzmedikament in oraler Form gesetzt werden.

Der Frankfurter Schmerztherapeut Dr. Thomas Flöter rät, den Patienten "Ausweichmöglichkeiten" wie Zäpfchen, Spritzen, Nasensprays mitzugeben, die die Patienten nehmen können, wenn es zu Reisediarrhoe und Erbrechen kommt. Für die Spritzen sollte man sicherheitshalber eine ärztliche Bescheinigung für den Zoll mitgeben.

Es macht auch Sinn, die Grundmedikation im Urlaub zu erhöhen. Vor allem deshalb, weil das ganze übrige Therapiespektrum wie Akupunktur oder Psychotherapie wegfällt, die medikamentöse Therapie muß ausreichen. Wichtig ist auch, die Medikamente im Handgepäck dabei zu haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »