Ärzte Zeitung, 11.10.2007

Stipendien für Schmerzforscher

AACHEN (eb). Die europäische Schmerzgesellschaft EFIC und das Pharmaunternehmen Grünenthal GmbH haben die Gewinner des diesjährigen EFIC-Grünenthal Grant bekannt gegeben.

Unter den fünf Preisträgern des mit insgesamt 100 000 Euro dotierten Förderpreises sind auch zwei Preisträger aus Deutschland. Christian Netzer von der Universität Köln erforscht genetische Grundlagen bei Migräne mit Aura.

Markus Ploner von der Technischen Universität München hat Gamma-Wellen und Schmerzwahrnehmung zum Thema. Die Preisverleihung findet am 15. November in Aachen statt. Die aktuelle Bewerbungsphase hat im Oktober begonnen.

Informationen zu Preis und Bewerbung: www.e-g-g.info 

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »