Ärzte Zeitung, 27.02.2008

Kongress zu Schmerz, Medizin und Ökonomie

FRANKFURT AM MAIN (ars). Die Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie lädt Schmerzforscher, Ärzte und Psychologen zum 19. Deutschen Interdisziplinären Schmerzkongress nach Frankfurt am Main.

Termin ist der 6. bis 8. März 2008, Anlass ist der Deutsche Schmerz- und Palliativtag. Unter dem Motto "Schmerz und Palliativmedizin zwischen Wissenschaft, Ökonomie und Politik" geht es einerseits um die Behandlung von Durchbruch-, Tumor-, Rücken- oder neuropathischen Schmerzen.

Andererseits werden die Auswirkungen der Gesundheitspolitik auf die Versorgung diskutiert. Denn zum Beispiel bereitet der Austausch von Analgetika infolge der Rabattverträge zwischen Krankenkassen und Herstellern vielen Patienten Probleme, wie sich bei einer Umfrage der Deutschen Schmerzliga herausgestellt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »