Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 30.04.2009

Aktion "Schmerzens-Wunsch"

Kranke, Pflegende und Ärzte formulieren Wünsche

OBERURSEL (eb). Was wünschen sich Patienten, Pflegende und Ärzte für die Schmerztherapie? Klarheit soll die Aktion "Schmerzens-Wunsch" verschaffen.

Mit dieser Aktion will die Initiative "Schmerz messen" den Leidensdruck von Schmerzpatienten dokumentieren, ihre Wünsche an die Therapie in Worte fassen und die Öffentlichkeit sensibilisieren. Die Initiative ist eine Kooperation der Deutschen Schmerzliga und der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie, unterstützt von Mundipharma. Bei der Aktion können Patienten, Angehörige, Pflegende und Ärzte ihren Wunsch auf einer Postkarte an die Initiative "Schmerz messen" schicken. Alternativ kann eine Postkarte online ausgefüllt und als E-Mail verschickt werden. Ärzte, die die Aktionspostkarten auslegen möchten, können diese über dieselbe E-Mail-Adresse anfordern. Für jeden Wunsch spendet Mundipharma einen Euro an die Deutsche Schmerzliga. Einsendeschluss: 30. September 2009.

Initiative Schmerz messen

c/o Deutsche Schmerzliga e. V.

Adenauerallee 18, 61440 Oberursel,

E-Mail: wunsch@schmerzmessen.de

www.schmerzmessen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »