Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 19.06.2009

Schmerztherapie für Behinderte

Schmerztherapie für Behinderte

Schmerzen von Menschen, die diese nicht ausreichend artikulieren können, werden oftmals unterschätzt, fehlgedeutet oder ignoriert. Menschen mit schweren Behinderungen müssen zudem oft schmerzhafte medizinische Interventionen über sich ergehen lassen. Welche Dimension der Schmerz eines Menschen auch hat, es ist die Aufgabe von Ärzten, ihn zu erkennen, um ihn lindern zu können. Hierzu ist eine interdisziplinäre Herangehensweise nötig. In dem Buch "Leben pur - Schmerz" beleuchten 20 Autoren das Thema interdisziplinär aus verschiedenen Blickwinkeln: Mediziner, Psychologen, Sonderpädagogen, Theologen, Therapeuten sowie Eltern und Betroffene.

Vermittel wird ein Grundwissen zur Vielseitigkeit des Schmerzes. Lösungsansätze zum Erkennen und Bewältigen von Schmerzen werden vorgestellt. Das Buch enthält zudem eine Schmerzskala für Menschen mit Mehrfachbehinderungen. Außerdem werden medizinische Möglichkeiten wie eine medikamentöse Therapie, Injektionen mit Botulinumtoxin oder homöopathische Ansätze dargestellt. Auch der Zusammenhang der Ernährung (etwa über eine Sonde) und der Kommunikation mit dem Schmerz wird thematisiert. Von sonderpädagogischer Seite werden Körper und Schmerz erkundet und aus theologischer Sicht der Umgang mit Schmerz und Leid erörtert. (eb)

Nicola J. Maier-Michalitsch (Hrsg.): Leben Pur - Schmerz bei Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen, verlag selbstbestimmtes leben des Bundesverbandes für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V., 2009, 279 Seiten, 17,40 Euro, ISBN: 978-3-910095-74-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »