Ärzte Zeitung, 04.06.2012

Jenaer Pharmakologe erhält Sertürner-Preis

JENA (eb). Die Sertürner Gesellschaft e.V. ehrte auf ihrer Jahrestagung in Einbeck den Jenaer Pharmakologen Professor Stefan Schulz vom Universitätsklinikum Jena für seine Forschungsarbeiten zu Mechanismen der Toleranzentwicklung gegen Schmerzmittel.

Die nach dem Entdecker des Morphins Friedrich Sertürner benannte Gesellschaft vergibt jährlich den von der Mundipharma GmbH in Limburg gestifteten Preis in Höhe von 10.000 Euro.

Der diesjährige Preis ging zu gleichen Teilen an die Gruppen um Schulz und um Dr. Ruth Drdla-Schutting von der Medizinischen Universität Wien.

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3323)
Innere Medizin (34717)
Organisationen
Mundipharma (6)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »