Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 18.10.2012

Achtsamkeit

Was Burn-out und chronischen Schmerz verbindet

MANNHEIM (eb). Bei der multimodalen Schmerztherapie wie auch bei der Therapie stressbedingter Symptome helfen Achtsamkeitsübungen, erinnert die Deutsche Schmerzgesellschaft zum Schmerzkongress.

Der Patient lernt dabei, sich nicht-wertend mit Schmerz und Stress auseinanderzusetzen und entwickelt so eine Haltung der Akzeptanz.

Im Zentrum eines Burn-out-Prozesses stehe eine gestörte Stressverarbeitung, aber auch der Verlust eines tragenden Lebenssinns.

Achtsamkeitsübungen könnten helfen, wird Dr. Toni Brühlmann aus Meilen, Schweiz, zitiert. Auch chronische Schmerzen sind oft gekoppelt an Stress und emotionale Beeinträchtigungen.

"Achtsamkeitsübungen können dem Einzelnen eine wirksame Hilfe bei Stress, Burnout und Schmerzen sein, jedoch darf man ihm nicht die ganze Verantwortung für seine Situation aufbürden. Notwendige Veränderungen im Arbeitsleben bedürfen auch gesellschafts- und sozialpolitischer Antworten", unterstreicht Dr. Joachim Korb vom DRK Schmerz-Zentrum Mainz.

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3346)
Organisationen
DRK (626)
Krankheiten
Schmerzen (4363)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »