Ärzte Zeitung, 07.06.2016

Buchtipp

"Schmerz - eine Herausforderung"

HEIDELBERG. Der Ratgeber "Schmerz - eine Herausforderung", an dem über 40 Schmerzexperten mit über 50 Beiträgen zum Thema Schmerz mitgewirkt haben, informiert Betroffene aus erster Hand über ihre Schmerzerkrankung und hilft ihnen, sich gezielt professionelle Unterstützung zu suchen.

Der Ratgeber enthält viele weiterführende Buchtipps und Internetadressen rund ums Thema. Leicht verständlich wird beispielsweise erklärt, wie chronische Schmerzen entstehen, wie sie diagnostiziert werden und welche Behandlungsmöglichkeiten es heutzutage gibt.

Das Buch ist die offizielle Informationsschrift mehrerer Schmerzgesellschaften.

Die jetzt vorliegende 2. Auflage wurde grundlegend aktualisiert und um aktuelle Themen wie "Schmerz und Partnerschaft", "Patienten-Selbsthilfe" sowie um das Kapitel "Ergänzende Methoden in der Schmerztherapie"- wie beispielsweise Imagination, Feldenkrais, Musiktherapie - erweitert. (eb)

H.-G. Nobis, R. Rolke, T. Graf-Baumann (Hrsg.): Schmerz - eine Herausforderung, 2016, Springer Verlag, 179 S.; 21 Abb. in Farbe; Softcover; € 12,99, ISBN 978-3-662-48973-4

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »