Ärzte Zeitung, 11.01.2010

Sauerstoff stoppt Clusterschmerz

CHICAGO (mut). Eine Überdruck-Beatmung mit reinem Sauerstoff stoppt Clusterkopfschmerzen innerhalb von wenigen Minuten - bei fast vier von fünf Betroffenen. Darauf deuten Daten einer Placebo-kontrollierten Studie mit über 100 Clusterkopfschmerz-Patienten.

In der Studie von US-Forschern aus Chicago erhielten die 106 Patienten entweder zwölf Liter reinen Sauerstoff pro Minute oder dieselbe Menge normale Luft während einer 15-minütigen Überdruckbeatmung. Behandelt wurden die Patienten auf diese Weise bei jeweils vier Kopfschmerz-Attacken.

Das Ergebnis: Mit reinem Sauerstoff verschwanden 78 Prozent der Attacken innerhalb von 15 Minuten, mit normaler Luft jedoch nur 20 Prozent, berichten die Ärzte um Dr. Anna S. Cohen aus San Francisco (JAMA 302, 2009, 2451).

Bei 72 Prozent der Attacken waren die Patienten auch noch 30 Minuten nach Therapiebeginn schmerzfrei, wenn sie Sauerstoff inhaliert hatten, mit normaler Luft lag der Anteil bei 24 Prozent. Die Therapie wird in Deutschland in der Regel von den Kassen bezahlt.

[13.01.2010, 08:34:17]
Friedrich Fuchs 
Falschmeldung!
Es handelt sich nicht um eine "Überdruck-Beatmung", sondern um eine Behandlung mit Sauerstoff unter Normaldruck.

Die erforderlichen O2-Durchflußraten von 12 - 15 Litern pro Minute werden in der Regel nur unter Verwendung von Sauerstoff aus Druckgasflaschen erreicht.

Sauerstoffkonzentratoren erbringen diese Durchflußraten nicht und sind deshalb im Gegensatz zum Druckminderer für O2-Druckgasflaschen nach dem Hilfmittelverzeichnis der Krankenkassen auch nicht für die Indikation Cluster-Kopfschmerz vorgesehen. (HiMi Positionsnummer 14.24.05.0)

Weitere Informationen über die Sauerstoffbehandlung von akuten Cluster-Kopfschmerz Attacken:

http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php?title=Sauerstoff

 zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »