Ärzte Zeitung, 07.06.2010

Alkohol und Rauchen macht Schülern Kopfweh

MÜNCHEN (hub). 83 Prozent der Oberstufenschüler hatten im vergangenen halben Jahr Kopfschmerzen, jeder zweite Spannungskopfschmerz, jeder zehnte Migräne. Das hat eine Befragung von 1260 Schülern in Deutschland ergeben (Headache online). Ein Grund ist der Lebensstil: 28 Prozent der Befragten frühstücken nie, nur 24 Prozent essen einmal am Tag warm. Dafür trinken fast 40 Prozent Bier, fast 20 Prozent Wein und 25 Prozent Cocktails, und jeder Vierte raucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »