Ärzte Zeitung, 09.07.2004

Rückenschmerzen durch zu hohe Knochendichte?

FUKUOKA (ner). Zu wenig Knochenmasse ist nicht gut, zu viel aber auch nicht. Japanische Orthopäden haben bei Frauen eine positive Korrelation gefunden zwischen hoher Knochendichte und Rückenschmerzen.

Dr. Takashi Manabe und Mitarbeiter von der Kyushu University in Fukuoka haben bei mehr als 2200 Frauen zwischen 25 und 85 Jahren die Knochendichte am distalen Radius gemessen.

Außerdem füllten die Frauen einen Fragebogen aus. Die statistische Auswertung ergab einen signifikanten Zusammenhang zwischen hoher Knochendichte und dem Auftreten von Schmerzen in der unteren Lendenwirbelsäule. Rauchen und Sport waren ebenfalls mit solchen Beschwerden assoziiert (Eur Spine J 12, 2003, 596).

Ob es einen kausalen Zusammenhang zwischen Knochendichte und dem Auftreten von Rückenschmerzen gibt, kann aus der Studie nicht geschlossen werden. Es könne aber sein, so Manabe, daß die hohe Knochendichte die Knochensteifigkeit erhöht, was zu einer verstärkten Belastung des Knorpels in den Wirbelgelenken führe.

Die Japaner halten es für wichtig, die altersabhängige optimale Knochenmasse zu ermitteln, um weitere Erkenntnisse über die Pathogenese degenerativer Wirbelsäulenveränderungen zu erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »