Ärzte Zeitung, 09.02.2009

Oft unnötig: Röntgen bei akutem Rückenschmerz

PORTLAND (eb). Bei akuten Kreuzschmerzen ist es bekanntlich oft unnötig, sofort Röntgen, CT oder MRT zu veranlassen. Das bestätigt eine Metaanalyse von Daten aus sechs Studien mit insgesamt 1804 Patienten (Lancet 373, 2009, 463). Zwar wollten bis zu 80 Prozent der betroffenen Patienten solche Aufnahmen, doch habe das keinen Einfluss auf den Verlauf, so die Autoren. Indiziert sei eine sofortige bildgebende Diagnostik etwa bei Lähmungen, Krebs oder schwerer Entzündung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »