Ärzte Zeitung, 28.04.2010

Hauptstadtkongress: Multimodale Schmerzkonzepte

BERLIN (eb). Multimodale Schmerzkonzepte stehen im Mittelpunkt beim Deutschen Ärzteforum des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit. Es findet statt am 5. Mai 2010 zwischen 14  Uhr und  15.45 Uhr im Internationalen Kongresszentrum in Berlin. Das hat die Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e. V. (DGSS) mitgeteiltt.

Die DGSS-Mitglieder Privatdozent Dominik Irnich, Professor Michael Pfingsten, Dr. Reinhard Sittl und Dr. Ulf Marnitz referieren bei der Veranstaltung über Charakteristika und (Irr-)Wege chronischer Schmerzpatienten, multimodale Therapiekonzepte und ihren Einsatz unter anderem bei Rückenschmerz.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie unter: www.hauptstadtkongress.de/index.php?id=434&id_programm=73&detail=1&kongress=a&tag=05

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »