Ärzte Zeitung, 12.10.2007

Heute startet eine Kampagne für Arthrose-Kranke

BERLIN/BONN (eb). Unter dem Motto "Arthrose? Wir helfen weiter" beginnt die Deutsche Rheuma-Liga am heutigen Welt-Rheuma-Tag eine zweijährige Kampagne für Arthrose-Kranke. Mit dem Motiv eines auf kantigen, rostigen Rädern laufenden Sportwagens wirbt der Patientenverband auf Plakaten bundesweit für Beratungs- und Bewegungsangebote.

Mit der Kampagne will die Liga zudem Schwachstellen in der Versorgung benennen. "Eine vorbeugende oder ursächliche Behandlung der Arthrose gibt es bis auf wenige Ausnahmen wie Gelenkfehlstellungen oder Stoffwechselerkrankungen nicht", sagt Professor Josef Zacher aus Berlin. Mit besonderer Skepsis betrachten die Rheuma-Liga und ihre Experten daher die wachsende Zahl von Nahrungsergänzungsmitteln dazu. Auch für operative Eingriffe ins Knie (Arthroskopien) fehle vielfach die Indikation.

Kontakt zu Beratungsstellen unter Tel.: 0 18 04/ 60 00 00 (20 Cent pro Gespräch aus dem Festnetz). Expertenrat für Patienten gibt es bis zum 21. Oktober unter www.rheuma-liga.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »