Ärzte Zeitung, 01.03.2010

Arthrose-Patienten für Akupunkturstudie gesucht

NEU-ISENBURG (eb). Die Sektion Komplementärmedizinische Evaluationsforschung führt in Kooperation mit dem Uni-Zentrum Naturheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg eine Akupunkturstudie für Menschen mit Arthrose durch. Ziel dieser Studie ist es, das Nadel-Gefühl zu untersuchen. Dieses so genannte Deqi-Gefühl spielt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine große Rolle bei der Erklärung von Krankheit und Gesundheit. An der Studie teilnehmen können Patienten mit schmerzhafter Arthrose des Knie- und/oder des Daumengrundgelenks.

Mehr Infos bei Carola Kaiser unter Tel.: 0761 / 270 83 13

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »