Ärzte Zeitung, 23.09.2016

Marathon-Saison

Vorsicht vor Gelenkschäden!

FREIBURG. Beim Laufen wirkt das Sechs- bis Achtfache des Körpergewichts auf das Kniegelenk. Zum Start der Marathon-Saison warnen Experten der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (AE): Extremsport kann zu Knorpelabrieb in den Gelenken und damit zu Arthrosen führen.

Und: Sportverletzungen, wie Kreuzbandrisse oder Verletzungen des Meniskus, begünstigen den Abrieb. Ebenso können Gelenkfehlstellungen wie O- oder X-Beine zur Überbeanspruchung einzelner Gelenkregionen führen.

Besonders ambitionierte Läufer sollten sich daher medizinisch untersuchen lassen. Wichtig gegen Arthrose seien das richtige Maß an Sport und gezielter Aufbau gelenkstützender Muskulatur. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sterberate sinkt

Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind Forscher vor allem bei Frauen alarmiert. mehr »

Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres Mannes

Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat seine Witwe nach seinem Tod Anspruch auf sein Sperma? mehr »

Warum Hauptmann nicht gegen Gassen antritt

12.53 hDer saarländische KV-Chef Dr. Gunter Hauptmann wird nicht für den KBV-Vorsitz kandidieren. Der Grund: Ein Neuanfang sei nicht realistisch. mehr »