Ärzte Zeitung, 25.10.2004

Ehrung für Knochenforscher

Einfluß von Apolipoprotein E auf Knochen wird untersucht

BERLIN (Rö). Dr. Arndt Schilling hat beim Orthopädenkongreß in Berlin das diesjährige MSD-Stipendium in Höhe von 10 000 Euro erhalten.

Das Stipendium soll es dem Wissenschaftler aus der Abteilung für experimentelle Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf möglich machen, sein For-schungsprojekt "Untersuchung des Einflusses von Apolipoprotein E auf den Knochenstoffwechsel" an der Universität von San Francisco zu bearbeiten.

Aktuelle wissenschaftliche Daten lassen vermuten, daß es zwischen dem Knochen- und Lipoproteinstoffwechsel wichtige Wechselwirkungen gibt. So ergeben sich Hinweise, daß Apolipoprotein E die Knochenneubildung beeinflußt. Das Bindeglied zwischen ApoE und Knochenstoffwechsel könnten die Triglyzerid-reichen Lipoproteine sein, deren Aufnahme durch ApoE verstärkt wird.

Informationen zum Bewerbungsmodus für die MSD-Stipendien finden Interessenten im Internet unter der Adresse http://www.msd.de/menschen/stip_4400.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »