Ärzte Zeitung, 21.02.2005

Appetitzügler sorgt auch für Knochenabbau

HOUSTON (ple). Das Fettzell-Hormon Leptin, das unter anderem den Appetit reguliert, ist offenbar auch an Aufbau und Funktion von Knochen beteiligt. Wie US-Forscher heute in der Online-Ausgabe von "Nature" berichten, reguliert Leptin die Knochenresorption auf zweifache Weise.

Zum einen fördert das Hormon die Osteoklasten, die die Knochensubstanz abbauen. Zum anderen beeinflußt es ein Peptid, das die Osteoklastendifferenzierung hemmt. Nach Ansicht der Forscher könnten Hemmstoffe, die Leptin daran hindern, den Knochensubstanz-Abbau durch Osteoklasten zu fördern, dem Verlust von Knochenmasse entgegenwirken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »