Rheuma

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Reaktive Arthritis: Pathogenese – Diagnose – Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 22.07.2005

Molekulare Stoßdämpfer machen die Knochen elastisch

Erklärungsmodell für die Widerstandskraft der Knochen: Verbindungselemente dämpfen Aufprall. Quelle: Hansma Lab, UCSB

Das Rasterkraftmikroskop zeigt die Verbindungselemente, die die Knochenfibrillen elastisch vernetzen. Quelle: Hansma Lab, UCSB

SANTA BARBARA (acr). Elastische Fäden halten die Knochen zusammen und machen sie widerstandsfähig gegen Brüche.

Dies berichtet eine interdisziplinäre Forschergruppe der Universität Santa Barbara in Kalifornien in der Online-Ausgabe von "Nature Materials".

Sie entdeckten in der Mikrostruktur der Knochen fadenähnlichen Verbindungselemente. Diese liegen zusammengezogen zwischen den Knochenfibrillen, mineralisierten Kollagenfasern, die für die Festigkeit der Knochen sorgen.

Bei stoßartigen Belastungen werden die Verbindungsfäden gedehnt, denn die Knochenfibrillen treiben auseinander.

Anschließend kehren Fibrillen und Verbindungen in ihre ursprüngliche Position zurück.

Das Team um Georg E. Fantner verwendete ein Rasterkraftmikroskop, das im Bereich von Nanometern (nm) arbeitet, um die dreidimensionale Knochenstruktur darzustellen.

Die Forscher hoffen nun, daß die Verbindungselemente genau identifiziert werden können und sich daraus neue Therapien für Osteoporose sowie altersbedingten Knochenabbau ergeben.

Info: www.ia.ucsb.edu, "public affairs", "featured news"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »