Ärzte Zeitung, 09.02.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Osteotomie rund um das Knie

Kniegelenknahe Osteotomien haben derzeit eine Renaissance, nachdem sie in den vergangenen Jahren fast vollständig von der Knie-Endoprothetik verdrängt worden waren. Gründe dafür sind die Anwendung neuer Op-Methoden und Materialien wie Plattenfixateure aber auch der Wunsch vieler Menschen, bis ins hohe Alter schmerzfrei aktiv zu sein.

Angespornt durch Osteotomie-Kurse in Hannover, haben die Unfallchirurgen Professor Philipp Lobenhoffer, Dr. Jens Agneskircher und Dr. Mellany Galla nun ein Lehrbuch zu kniegelenknahen Osteotomien vorgelegt: Darin beschäftigen sich die Autoren zunächst mit Operationsindikationen und der Planung der Eingriffe. Es geht um Knorpeldrücke im Knie, um Untersuchungstechniken, die radiologische Op-Planung sowie um Konstruktionsprinzipien von Plattenfixateuren.

Im zweiten Teil werden verschiedene Operationsverfahren detailliert vorgestellt. Schließlich wagen die Autoren im dritten Teil des Buches einen Ausblick in die Zukunft: In mehreren Kapiteln stellen sie etwa die Computer-assistierte Navigation der proximalen Tibia-Osteotomie und Perspektiven bei Plattenfixateuren vor.

Das Lehrbuch zeichnet sich vor allem durch seine übersichtliche Gestaltung aus. Weiterhin gibt es farbige Abbildungen von Operationen, Grafiken sowie viele Röntgen- und MRT-Aufnahmen. (ner)

Lobenhoffer, Ph., Agneskircher, J. D., Galla, M. (Hrsg.): Kniegelenknahe Osteotomien, Thieme-Verlag Stuttgart 2007, 161 Seiten, Preis: 149,95 Euro, ISBN 978-3-13-142891-2

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »