Ärzte Zeitung, 01.10.2008

Forschungspreis für Muskelkrankheiten ausgeschrieben

FRANKFURT AM MAIN (eb). Für 2009 wird der jährliche Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.v. (DGM) "Felix-Jerusalem-Preis für neuromuskuläre Erkrankungen" erneut vergeben. Die Auszeichnung in Höhe von 15 000 Euro wird von Sanofi Aventis seit 1996 gestiftet.

Es werden drei Einzelpreise mit 7500 Euro, 5000 Euro und 2500 Euro vergeben. Der Preis dient der Forschungsförderung neuromuskulärer Erkrankungen, besonders der Amyotrophen Lateralsklerose. Die Arbeiten können bis zum 15. 12. 2008 bei der DGM eingereicht werden.

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e. V., Im Moos 4, 79122 Freiburg, Tel.: 07 61 / 94 47-0, Fax: 07 61 / 94 47-20,

www.dgm.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »