Ärzte Zeitung, 10.09.2012

E-Bikes

Orthopäden für Helmpflicht

BERLIN (eb). Mehr als 76.000 Radfahrer haben sich 2011 im Straßenverkehr verletzt - 400 davon sogar tödlich.

Die Zahl der Unfallopfer sei im Vergleich zum Vorjahr wieder leicht gestiegen, berichten Experten im Vorfeld des Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU), der vom 23. bis 26. Oktober in Berlin stattfindet (www.dkou.de).

Vermutlich würden vermehrt Unfälle mit E-Bikes und Pedelecs verursacht, so die Orthopäden und Unfallchirurgen in einer Mitteilung.

Die Fachgesellschaften empfehlen bei Pedelecs bis zu 25 km/h Fahrradhelme und bei E-Bikes bis zu 45 km/h sogar Motorradhelme.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »