Ärzte Zeitung, 20.10.2004

Zertifizierte Fortbildung zu Knochenschwund

Ein zertifiziertes Osteoporose-Symposium für Ärzte und Apotheker veranstaltet die Sektion Osteologie der Universität Heidelberg in Kooperation mit dem Kuratorium Knochengesundheit am 23. Oktober an der Universität Heidelberg aus Anlaß des diesjährigen Welt-Osteoporose-Tages.

Themen dieser Veranstaltung sind außer Diagnostik und medikamentöse Therapie bei Osteoporose auch die nichtmedikamentösen Behandlungsmöglichkeiten wie Körpertraining, sowie die Kyphoplastie. Ein zentrales Thema wird auch die Osteoporose bei Männern sein. Für die Teilnahme an der Heidelberger Tagung hat die Landesärztekammer Baden-Württemberg sechs Fortbildungspunkte bewilligt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zur Fortbildungsveranstaltung gibt es unter www.osteoporose.org, dann den Link "Infos für Ärzte & Apotheker" anklicken.

Lesen Sie dazu auch:
Männer mit Osteoporose haben oft Hyperkalzurie

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »