Ärzte Zeitung, 08.12.2004

Online-Konferenz zum Thema Osteoporose

MÜNCHEN (eb). Die Diagnostik und Therapie der Osteoporose und Strategien zur Vermeidung von Folgefrakturen stehen heute abend (19 bis 20.30 Uhr) bei einer Online-Konferenz im Fortbildungsbereich von "univadis" ("academia") im Blickpunkt.

Die Konferenz läuft live im Internet, Zuschauer im Netz können über eine Chat-Funktion direkt Fragen an die Referenten - Professor Reiner Bartel und Professor Wolf Mutschler - stellen, die dann in der Konferenz direkt beantwortet werden. Die Konferenz ist zertifiziert. Wer im Anschluß einen Online-Test besteht, erhält drei Punkte.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.univadis.de

Topics
Schlagworte
Osteoporose (797)
Krankheiten
Osteoporose (1469)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »