Ärzte Zeitung, 01.03.2005

Immer mehr Männer mit Osteoporose

BERLIN (ddp). Etwa acht Millionen Menschen sind in Deutschland an Osteoporose erkrankt - darunter inzwischen auch viele Männer. Nach einer aktuellen Studie der International Osteoporosis Foundation ist jeder vierte Patient mit Hüftfraktur männlich - Tendenz steigend.

Den Gefahren durch Osteoporose kann mit Bewegung vorgebeugt werden. "Was viele nicht wissen: Osteoporose ist nicht allein eine Frage des Alters und des Geschlechts. Es kann jeden treffen.

Auslöser sind meist Bewegungsmangel und falsche Ernährung - häufig schon in der Jugend", warnt Siegfried Götte, Vorsitzender des Verbandes der Fachärzte für Orthopädie. Regelmäßiger Sport verringert das Osteoporose-Risiko.

Weitere Infos zu Osteoporose unter www.orthopaedie-bewegt.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »