Ärzte Zeitung, 12.07.2005

Einfacher Check auf Osteoporose mit Fingernägeln?

NEU-ISENBURG (eis). Fingernägel eignen sich offenbar gut für einen einfachen Osteoporose-Schnelltest. So sind britische Forscher der Beobachtung eines Arztes nachgegangen, daß Osteoporose-Patienten oft weiche Fingernägel haben.

Dr. Mark Towler und seine Kollegen von der Universität Limerick haben bei Osteoporose-Patienten und bei gesunden Probanden Knochen und Fingernägel molekular analysiert, wie "BBC online" berichtet.

Das Ergebnis: Sowohl in Knochen als auch in Fingernägeln der Patienten fanden sich weniger Disulphid-Brücken. Die Brücken verbinden Keratin- oder Kollagenfasern miteinander und sind so für die Härte des Materials bedeutsam.

Die Ergebnisse hätten sich jetzt in Studien mit Knochendichtemessungen bei 200 Probanden bestätigen lassen. Das Testverfahren sei für die "Medical Futures - Innovations Awards" nominiert worden.

Topics
Schlagworte
Osteoporose (797)
Organisationen
BBC (422)
Krankheiten
Osteoporose (1469)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »