Ärzte Zeitung, 12.07.2005

Einfacher Check auf Osteoporose mit Fingernägeln?

NEU-ISENBURG (eis). Fingernägel eignen sich offenbar gut für einen einfachen Osteoporose-Schnelltest. So sind britische Forscher der Beobachtung eines Arztes nachgegangen, daß Osteoporose-Patienten oft weiche Fingernägel haben.

Dr. Mark Towler und seine Kollegen von der Universität Limerick haben bei Osteoporose-Patienten und bei gesunden Probanden Knochen und Fingernägel molekular analysiert, wie "BBC online" berichtet.

Das Ergebnis: Sowohl in Knochen als auch in Fingernägeln der Patienten fanden sich weniger Disulphid-Brücken. Die Brücken verbinden Keratin- oder Kollagenfasern miteinander und sind so für die Härte des Materials bedeutsam.

Die Ergebnisse hätten sich jetzt in Studien mit Knochendichtemessungen bei 200 Probanden bestätigen lassen. Das Testverfahren sei für die "Medical Futures - Innovations Awards" nominiert worden.

Topics
Schlagworte
Osteoporose (792)
Organisationen
BBC (411)
Krankheiten
Osteoporose (1441)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »