Ärzte Zeitung, 01.10.2007

Bisphosphonat schützt vor neuen Brüchen

DURHAM (hub). Die einmal jährliche Injektion des Bisphosphonats Zoledronat schützt nach einer Hüftfraktur vor weiteren Brüchen. Das hat jetzt eine Studie belegt.

2127 Patienten, im Mittel 75 Jahre alt, mit bereits erfolgter Hüftgelenksfraktur wurden in die Studie einbezogen (NEJM online). Eine Hälfte erhielt 5 mg Zoledronat pro Jahr injiziert, die andere Placebo. Alle Patienten bekamen Kalzium und Vitamin D. Der Beobachtungszeitraum betrug zwei Jahre.

Die Ergebnisse: 424 neue Brüche bei 231 Patienten wurden beobachtet. Die Bruchrate in der Patienten-Gruppe mit dem Bisphosphonat lag bei 8,6 Prozent, mit Placebo bei 13,9 Prozent.

Die Rate von Wirbelkörperbrüchen betrug in der Zoledronat-Gruppe 1,7 versus 3,8 Prozent in der Placebo-Gruppe. Bei nicht-vertebralen Brüchen waren die Raten 7,6 versus 10,7 Prozent. Das bedeutet eine relative Risikoreduktion von 35 Prozent, bezogen auf alle Brüche.

Zoledronat ist als Aclasta® bereits zur einmal jährlichen Therapie bei M. Paget erhältlich. Die Zulassung zur Therapie von Frauen mit Osteoporose wird in den kommenden Wochen erwartet.

Topics
Schlagworte
Osteoporose (797)
Krankheiten
Osteoporose (1466)
Wirkstoffe
Zoledronsäure (107)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »