Ärzte Zeitung, 26.11.2007

Training mit Vibration erhält die Muskelkraft

BERLIN (ddp). Vibrationstraining mit dem Gerät Home Galileo erhält die Muskelkraft und die Knochendichte in der Schwerelosigkeit, sagte Professor Dieter Felsenberg vom Zentrum für Muskel- und Knochenforschung (ZMK) an der Berliner Charité in Berlin. Das belegten die Ergebnisse der zweiten BedRest-Studie. Diese werden nicht nur für die Weltraumforschung genutzt, sondern fließen auch in die Therapie etwa bei Osteoporose oder Muskelerkrankungen ein.

In der Studie lagen sechs Probanden zwei Monate lang ausschließlich im Bett. Die Testpersonen in der Trainingsgruppe absolvierten jeden zweiten Tag für kurze Zeit ein Vibrationstraining mit hohem Widerstand. Bei ihnen wurde am Ende der Liegeperiode kein Verlust an Muskelkraft verzeichnet. Teilnehmer der Kontrollgruppe ohne Training verloren bis zu 30 Prozent an Muskelkraft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »