Ärzte Zeitung Extra, 02.10.2008

Fitness-Programm für die Knochen - auch zuhause kann trainiert werden

Nicht immer ist das Wetter so schön, dass man sich draußen bewegen kann oder möchte. Für solche Situationen bietet sich ein spezielles Bewegungsprogramm an, um das Osteoporoserisiko zu verringern.

Das "Fitness-Programm für Ihre Knochen" beinhaltet Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen. Sie können als einzelne Blöcke oder als gesamtes Programm zuhause gemacht werden. Wie lange und wie intensiv die Übungen ausgeführt werden, ist nicht am wichtigsten. Entscheidend sind vielmehr die Regelmäßigkeit und der Spaß an der Bewegung.

Das Programm wurde mit Professor Reiner Bartl, dem Leiter des Bayerischen Osteoporosezentrums am Klinikum München-Großhadern zusammengestellt. Hierzu gibt es eine DVD. Die Übungen werden von Dagmar Pollnow-Meding, der Rock‘n Roll-Weltmeisterin von 1982 vorgeführt.

Erhältlich ist die Fitness-DVD im Internet auf: www.aerztezeitung.de/ sowie über den Sandoz Aussendienst oder über die Fachkreisseite auf: www.calcium-sandoz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

KBV-Chef Gassen bleibt, Feldmann geht

Vorauseilender Gehorsam? Nein danke! Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung beschließt eine neue Satzung und zielt damit auf Minister Gröhes KBV-Gesetz. mehr »

Warum strampeln wirklich das Herz schützt

Eine Studie ergibt: Wer regelmäßig mit dem Fahrrad statt mit dem Auto oder Bus zur Arbeit fährt, senkt sein kardiovaskuläres Risiko. Doch die Forscher fanden auch Ungereimheiten. mehr »

Schaden Eltern damit ihren Kindern?

Was geht in den Köpfen von Kindern vor, wenn sie erfahren, dass der Weihnachtsmann nicht existiert? Forscher sind sich uneinig: Ist der Mythos gut oder schlecht für die kindliche Entwicklung? mehr »