Ärzte Zeitung Extra, 02.10.2008

Fitness-Programm für die Knochen - auch zuhause kann trainiert werden

Nicht immer ist das Wetter so schön, dass man sich draußen bewegen kann oder möchte. Für solche Situationen bietet sich ein spezielles Bewegungsprogramm an, um das Osteoporoserisiko zu verringern.

Das "Fitness-Programm für Ihre Knochen" beinhaltet Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen. Sie können als einzelne Blöcke oder als gesamtes Programm zuhause gemacht werden. Wie lange und wie intensiv die Übungen ausgeführt werden, ist nicht am wichtigsten. Entscheidend sind vielmehr die Regelmäßigkeit und der Spaß an der Bewegung.

Das Programm wurde mit Professor Reiner Bartl, dem Leiter des Bayerischen Osteoporosezentrums am Klinikum München-Großhadern zusammengestellt. Hierzu gibt es eine DVD. Die Übungen werden von Dagmar Pollnow-Meding, der Rock‘n Roll-Weltmeisterin von 1982 vorgeführt.

Erhältlich ist die Fitness-DVD im Internet auf: www.aerztezeitung.de/ sowie über den Sandoz Aussendienst oder über die Fachkreisseite auf: www.calcium-sandoz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Eine "mission impossible" für Diabetiker?

Kein Zweifel: Eine gute Blutzuckereinstellung plus Korrektur der übrigen Risikofaktoren lohnt sich. Um das zu erreichen, gilt es für Diabetiker zwei Hürden zu überwinden. mehr »

EU-Ärzte sollen bleiben dürfen

Theresa May hat ein Bleiberecht für EU-Bürger nach dem Brexit angekündigt. Betroffene Ärzte nehmen das jedoch mit gemischten Gefühlen auf. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »